• Kostenloser Versand für Einkäufe über €75
  • Schnelle Lieferung 2-4 Alltäglich
  • 14 Tage Widerrufsrecht

Freiwasserschwimmen

Freiwasserschwimmen

Auf dieser Seite finden Sie eine riesige Auswahl an Ausrüstung für Open Water Schwimmen, Surfen und Triathlon.

Wenn Sie ein Winterbader sind, dann schauen Sie sich gleich hier unsere große Auswahl an leckerem Equipment für das Winterbaden an.


Kaufen Sie Ihre Ausrüstung zum Schwimmen im Meer auf dieser Seite

Neben dem Neoprenanzug, der Sie warm hält, gibt es noch einige andere Dinge, die Sie beim Schwimmen im Meer gut tragen können. Neoprensocken, Neoprenhandschuhe, Neoprenmützen, Schwimmhandschuhe, Freiwasser-Schwimmbrillen, Seesäcke usw. sind wichtige Ausrüstungsgegenstände für Freiwasserschwimmer, Surfer, Triathleten und Winterbader, die Sie natürlich hier auf der bekommen Seite?

 

Neoprenanzug

Egal, ob Sie Ozeanschwimmer, Winterbader, Surfer oder Triathlet sind, Sie brauchen einen Neoprenanzug, der Sie im kalten Wasser warm hält. Ein Neoprenanzug ist eigentlich unverzichtbar, wenn man im Herbst und Winter im Meer schwimmt.

 

Ein Neoprenanzug besteht aus Neopren, was bedeutet, dass Sie sich im Wasser warm halten können. Neopren ist synthetischer Kautschuk mit kleinen Luftbläschen, die für Isolierung sorgen und gleichzeitig ein äußerst flexibles und angenehm zu tragendes Material sind.

 

Wie bereits erwähnt, hält das Neopren zwar nicht das Wasser aus dem Anzug, aber deine eigene Körperwärme hält dich mit Hilfe des Neoprens warm. Unabhängig davon, für welchen Neoprenanzug Sie sich entscheiden, Sie werden feststellen, dass das Neopren im Neoprenanzug für einen erhöhten Auftrieb sorgt und es einfacher macht, im Wasser zu bleiben.

 

Ein guter Neoprenanzug besteht aus elastischem Neopren mit geklebten Nähten, er muss sich mit dem Reißverschluss leicht selbst an- und ausziehen lassen. Natürlich haben wir auf dieser Seite nur gute Neoprenanzüge, also müssen Sie sich nur für die Größe und die Maße entscheiden, wenn Sie Ihren Neoprenanzug bei BeachFun kaufen.

 

Ein guter Tipp: Wenn Sie das Pech hatten, einen Neoprenanzug getragen zu haben, der nicht richtig passte und etwas aufgescheuert war, können Sie beim nächsten Anziehen des Neoprenanzugs an Ort und Stelle etwas Vaseline verwenden.

 

Schwimmen mit Neoprenanzug

Es gibt keinen großen Unterschied zwischen dem Schwimmen mit oder ohne Neoprenanzug. Es geht immer noch um Balance, Atmung und Schwimmtechnik. Es ist jedoch eine wirklich gute Idee, sich auf das Freischwimmen vorzubereiten, indem man im Neoprenanzug im Schwimmbad trainiert. Hier haben Sie die Möglichkeit, den Unterschied zu spüren und sich in einer sicheren Umgebung mit dem Schwimmen mit einem Neoprenanzug vertraut zu machen.

 

Wartung des Neoprenanzugs

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Neoprenanzug regelmäßig pflegen, sowohl um ihn sauber zu halten, als auch um die Lebensdauer des Anzugs zu verlängern. Unten sehen Sie, was Sie tun können, um Ihren Neoprenanzug zu pflegen.

 

  • Denken Sie daran, den Neoprenanzug nach dem Schwimmen sowohl innen als auch außen mit dem Gartenschlauch oder unter der Dusche abzuspülen.

 

  • Der Neoprenanzug sollte dann mit der Außenseite nach außen zum Trocknen aufgehängt werden, bis er vollständig trocken ist.
    Danach drehst du den Neoprenanzug wieder um, sodass das Innere herauskommt und lässt ihn wieder hängen und trocknen.

 

Neoprensocken

Neoprensocken bestehen aus 3 Millimeter dünnem Neopren, die dafür sorgen, dass Sie Ihre Füße beim Schwimmen warm halten. Neoprensocken können sowohl von Freiwasserschwimmern, Winterbadenden, Triathleten als auch von Kindern und Erwachsenen verwendet werden, die nicht gerne auf Felsen und Krebse auf dem Meeresboden in dänischen Gewässern treten. Außerdem sind Neoprensocken perfekt, wenn du auf Auslandsreisen gehst und vermeiden möchtest, auf Seeigel & Co. zu treten.

 

Die Neoprensocke bzw. die Unterseite des Neoprenschuhs besteht aus einem rutschfesten Material, sodass die Rutschgefahr beim Anziehen Ihrer Neopren-Badeschuhe deutlich reduziert wird.

 

Neoprensocken lassen sich sowohl für Kinder als auch für Erwachsene leicht an- und ausziehen, sitzen unglaublich angenehm am Fuß, bleiben fest an Ort und Stelle und können beim Schwimmen nicht herunterfallen.

 

Handschuhe aus Neopren

Neoprenhandschuhe können von jedem verwendet werden, der seine Hände sowohl über als auch unter Wasser warm halten muss. Dazu gehören Triathleten, Meeresschwimmer, Taucher, Surfer, Winterbader, Fischer und andere, die Kälte und Wasser an ihren Händen ausgesetzt sind. Die Handschuhe halten nicht nur gut die Wärme, sondern schützen auch vor Frostschäden und spitzen Steinen im Wasser.

 

Neoprenhandschuhe sind nicht nur in kaltem Wasser eine gute Idee, auch in wärmerem Wasser kann es bei längerem Aufenthalt, wenn die Wassertemperatur kälter als Ihre Körpertemperatur ist, zu einer Auskühlung kommen.

 

Wir haben Handschuhe in verschiedenen Stärken, und in den meisten Fällen sind Handschuhe mit 2 und 4 Millimetern geeignet, um warm zu bleiben.

 

Neoprenhauben

Neoprenmützen oder Neoprenmützen, wie sie auch genannt werden, sind wirklich schick, wenn Sie im Meer schwimmen und tauchen gehen. Bei kaltem Wasser ist es wichtig, den Kopf warm und geschützt zu halten, denn über den Kopf verlieren wir einen großen Teil unserer Körperwärme, sodass der Neoprenanzug nicht ausreicht, um die Wärme im kalten Wasser zu halten, man muss auch einen tragen Neoprenhaube. Ihr Körper erwärmt das Wasser und trägt so zur isolierenden und wärmenden Wirkung des Neoprens bei.
Einige Neoprenanzüge sind mit einer eingebauten Neoprenhaube ausgestattet.

 

Die Neoprenkappe ist auch eine gute Idee, wenn Sie in Ihrem Urlaub im Süden viel schwimmen oder tauchen gehen, da Ihr Kopf bei längerem Aufenthalt im Wasser kalt werden kann, auch wenn das Wasser nicht so kalt ist. Hier reicht allerdings eine dünnere Badekappe aus Neopren.

 

Schwimmbrille für Open Water

Beim Kauf einer Schwimmbrille für das Meerschwimmen und Triathlon gilt es einiges zu beachten.

 

Im Meerwasser kann es schwierig sein, sich zurechtzufinden, daher ist es wichtig, dass die Schwimmbrille eine relativ große Scheibe hat, die sowohl beim Schwimmen als auch beim Ausschauhalten nach Bojen und anderen Triathleten für gute Sicht sorgt oder Schwimmer im Wasser.

 

Auch die Farbe der Scheibe ist extrem wichtig, da die Sicht mit einer den Wetterbedingungen angepassten Scheibe deutlich verbessert wird. Scheint die Sonne, ist es von Vorteil, eine Schwimmbrille mit dunklen oder polarisierten Gläsern zu tragen, damit Sie nicht von der Sonne geblendet werden. Ist das Wetter hingegen grau und bewölkt, ist eine Schwimmbrille mit klarem Glas oder einer blauen Farbe besser. Es ist daher eine gute Idee, mindestens 2 Paar Schwimmbrillen für das Schwimmen im offenen Wasser zu haben, eine weitere im Sommer/Frühling und eine weitere im Herbst/Winter. So haben Sie die optimalen Bedingungen für ein erfolgreiches Schwimmen, bei dem Sie Ihre beste Leistung erbringen können.

 

Außerdem ist das Wichtigste, dass die Schwimmbrille perfekt und bequem sitzt und gleichzeitig das Wasser draußen hält.

 

Seetaschen

Seesäcke, Neoprentaschen, wasserdichte Taschen oder Schwimmtaschen, wie sie auch genannt werden, sind beim Schwimmen im offenen Meer äußerst wichtig. Boote sollen von Schiffen, Schwimmern, Surfern und Helikoptern gesehen werden, wenn der Unfall aus ist. Mit dem Seesack fühlen Sie sich im Wasser sicherer. Sie können sich auch auf dem Seesack ausruhen, wenn Sie eine Schwimmpause brauchen.

 

Darüber hinaus können Sie die Tasche natürlich auch nutzen, um Ihre Habseligkeiten wie Handtuch, Trinkflasche, Handy, Autoschlüssel etc. während des Schwimmens in der Tasche zu verstauen, damit sie nicht am Strand oder am Strand liegen bleiben muss Steg.

 

Darüber hinaus haben die meisten Seesäcke eine eingebaute Pfeife, die Sie im Notfall verwenden können.

Auch die Farbe der Tasche ist wichtig. Es ist am sinnvollsten, einen Seesack zu kaufen, der eine sichtbare Farbe hat, einschließlich Orange, Gelb und anderen Neon-/Schlagfarben, die es leicht machen, auf See gesehen zu werden.

 

Es wird empfohlen, einen Seesack ca. 25-30cm. nach den Füßen für eine optimale Funktion.

 

Wissenswertes über das Schwimmen im Meer

Wenn Sie das Schwimmen im Freiwasser ausprobieren möchten, sollten Sie sich darauf einstellen, dass es einige Unterschiede zwischen dem Schwimmen im Freiwasser und in einem Schwimmbad gibt.

 

Wellen und Strömungen können eine Herausforderung sein, wenn Sie zum ersten Mal im Ozean schwimmen müssen. Unter anderem ist es beim Schwimmen im Meer schwieriger, auf Kurs zu bleiben als beispielsweise im Schwimmbad. Im Schwimmbecken befindet sich am Beckenboden eine Linie, die anzeigt, in welche Richtung man schwimmen soll. Es ist daher wichtig, dass Sie daran denken, beim Schwimmen im Meer nach oben zu kriechen. Bei ruhigem Wasser können Sie die Schwimmbrille auch einfach senkrecht über die Wasseroberfläche heben. Beim Brustschwimmen ist es oft etwas einfacher, sich im Meer zurechtzufinden, da man beim Schwimmen oft direkt nach draußen schaut.