• Kostenloser Versand für Einkäufe über €75
  • Schnelle Lieferung 2-4 Alltäglich
  • 14 Tage Widerrufsrecht

Aufblasbares SUP board

Große Auswahl an SUP-Boards

Bei SUP n‘ SURF finden Sie immer eine große Auswahl an aufblasbaren SUP-Boards, auch Stand Up Paddle Boards genannt. SUP n' SURF ist ein Wiederverkäufer der besten SUP-Marken des Marktes, darunter Fanatic, JOBE, Beach Kingz, STX, MOAI, RetroSpec und viele mehr.

 

Wir sind ständig bemüht, unser Angebot an aufblasbaren SUP-Boards zu optimieren, um immer das Neueste auf dem Markt anbieten zu können. Wir haben garantiert ein Board, das Ihrem Geschmack und Budget entspricht. Wenn Sie Fragen zu Ihrem Kauf haben oder sich nicht sicher sind, welches SUP-Board am besten zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt, haben wir hier eine hervorragende Anleitung.

 

Sie können uns auch jederzeit im Live-Chat oder per E-Mail an info@supnsurf.de kontaktieren, wo unser kompetenter Kundenservice Ihnen jeden Tag der Woche zur Verfügung steht 9.00-18.00


Benötigen Sie Hilfe bei der Auswahl von SUP-Boards?

Als neuer Benutzer in der Welt der SUP-Boards kann es schwierig sein, das Board zu finden, das am besten zu Ihnen passt. Wir von SUP n' SURF haben daher einen SUP-Ratgeber erstellt, der bei der Auswahl eines neuen SUP-Boards äußerst hilfreich ist - Den Ratgeber finden Sie hier.

 

Bei aufblasbaren SUP-Boards stehen im Allgemeinen drei verschiedene Typen zur Auswahl, Allround-, Touring- und Race-Boards. Im Folgenden gehen wir näher darauf ein, was der Unterschied zwischen den verschiedenen SUP Board-Typen ist.

 

Allround-SUP-Board

Ein aufblasbares Allround SUP Board ist ein gutes Einsteigerboard, weil du es für so ziemlich alles verwenden kannst. Allround-SUP-Boards können in den meisten Bedingungen verwendet werden, da das Board nicht auf eine bestimmte Sache spezialisiert ist, z. Touring- oder Raceboards. Allround-SUP-Boards sind oft breiter (der Standard liegt bei ca. 81 cm / 32 "), damit der Benutzer leichter das Gleichgewicht auf dem Wasser finden kann. Das Allround-Board ist daher perfekt für Anfänger oder wenn es ein Board für die ganze Familie ist Verwendet.

 

Neben der Breite ist es auch wichtig, auf die Länge zu achten, da dieser Teil dir die Richtungsstabilität garantiert. Wenn Sie ein SUP-Board wünschen, auf dem mehr als eine Person (z. B. ein Kind) Platz finden kann, sind auch Allround-SUP-Boards zu empfehlen.

 

Als Ausgangspunkt empfehlen wir brandneuen Benutzern, sich als erstes für ein Allround-SUP-Board zu entscheiden.

 

Touring SUP-Board

Ein Touring Board ist eine Mischung aus dem Allround SUP Board und einem Race SUP. Diese Art von Board eignet sich am besten für Fahrten entlang der Küste, des Meeres oder auf Flachwasser. Ein Touring SUP Board zeichnet sich dadurch aus, dass es an der Spitze schmal ist, wodurch Sie schnell eine hohe Geschwindigkeit im Wasser erreichen, da die spitze Front die Wasseroberfläche durchbricht, sodass Sie besser durch das Wasser gleiten.

 

Von der Größe her unterscheiden sich die Touring Boards etwas von den klassischen Allround SUP Boards, da Touring Boards oft länger (ab 11'6) und schmaler (28"-31") sind. Wir empfehlen das Touring Board sowohl für Anfänger als auch für erfahrene SUP-Spieler.

 

Race SUP-Board

Wenn Sie ein erfahrener SUP sind und auf dem Wasser an Geschwindigkeit gewinnen, ist ein Race SUP-Board genau das Richtige für Sie. Hier empfiehlt sich der Einsatz von Hardboards – vorzugsweise aus Carbon – da aufblasbare Wettkampfboards nicht annähernd die gleiche Funktionalität aufweisen. In Bezug auf die Größe beginnen die meisten Race SUP-Boards bei 12'6 bis 14'0 und sind oft sehr schmal, weshalb diese Art von SUP-Boards nur dem erfahrenen Benutzer empfohlen wird, da es Gleichgewicht und Erfahrung erfordert, um auf einem zu stehen Wettkampfausschuss. .

 

Grundsätzlich gibt es drei Dinge, auf die Sie sich bei der Auswahl eines SUP-Boards konzentrieren müssen, und das ist das Gewicht des Benutzers vs. das empfohlene Gewicht des Boards sowie wie viele PSI das Board verarbeiten kann. Diese drei Parameter sind wichtig, weil sie entscheidend für Ihr Erlebnis auf Ihrem SUP-Board sind.

 

Nachfolgend haben wir ein Gewichtsdiagramm für SUP-Boards und einen PSI-Leitfaden erstellt, der Ihnen die Auswahl der richtigen SUP-Boards erleichtert.

 

Gewichtstabelle für SUP Boards:

 Benutzergewicht in KG 

Die Länge des Bretts

   Volumen

< 50 kg

< 9'0"

< 100L

50 - 75 kg

9'0" - 10'6"

100 - 250 L

75 - 110 kg

10'6" - 11'6"

250 - 350 L

+110 kg

+ 11'6"

+350 L

Wie viel PSI sollten meine SUP-Boards haben?

Als Ausgangspunkt empfehlen wir mindestens 15 PSI in einem SUP-Board, aber je höher der PSI, desto besser. Der Marktstandard ist 15 PSI, aber immer mehr SUP-Board-Marken haben ihren Fokus darauf verstärkt, sodass immer mehr iSUP-Boards mit +20 psi auf den Markt kommen.

 

Darüber hinaus ist es auch unsere klare Empfehlung, dass Sie sich für ein SUP-Board entscheiden, das mindestens in Double-Layer-Technologie hergestellt ist. Dies erhöht die Haltbarkeit Ihres SUP-Boards und verleiht der SUP-Karte zusätzliche Steifigkeit.

 

Kontaktieren Sie SUP n' SURF jeden Tag der Woche

Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie uns jederzeit im Live-Chat oder per E-Mail an info@supnsurf.de kontaktieren, wo unsere SUP-Board Experten Ihnen jeden Tag von 9: 00-18: 00 Uhr zur Verfügung stehen.